Rechtsanwaltskanzlei
NINA KASPER

Stiftungsrecht - Erbrecht - General- und Vorsorgevollmachten - Patientenverfügungen

Mein Anspruch

Als Rechtsanwältin mit der Zusatzausbildung "Stiftungsmanagerin (EBS)“ berate ich Sie individuell in allen Angelegenheiten des Stiftungsrechts sowie in allen erb- und vorsorgerechtlichen Fragen. 

Eine kompetente und vertrauensvolle Beratung ist mein Anspruch und das Fundament meiner juristischen Arbeit. 

Meine Spezialisierung auf Stiftungs- und Erbrecht ermöglicht mir, Sie in beiden Rechtsgebieten, die auch verbunden sein können, umfassend zu beraten. 

Meine juristischen Schwerpunkte 

Stiftungsrecht

Erbrecht

General- und Vorsorgevollmachten

Patientenverfügungen


Stiftungsrecht. Bürgerschaftliches Engagement wird in unserer Gesellschaft immer wichtiger. Ob Stiftung oder gemeinnütziger Verein - ich unterstütze Sie dabei, den passenden Rahmen für Ihr Engagement zu finden, aufzubauen und zu gestalten. Gern berate ich Sie bei Gründung, Strategie und Verwaltung Ihrer gemeinnützigen Organisation und betreue auch Ihre bestehenden Organisationen.

Überlegen Sie, im Rahmen Ihrer Vermögensnachfolge eine Stiftung zu gründen? Aufgrund meiner Spezialisierung bin ich die richtige Beraterin für Sie. Gemeinsam werden wir das für Sie passende Modell ausarbeiten.

Erbrecht. Ich unterstütze Sie gern bei der Planung Ihrer Vermögensnachfolge. Hierzu zählen die Gestaltung eines Testaments ebenso wie Fragen der lebzeitigen Übertragung von Vermögen auf Kinder oder Ehepartner. 

General- und Vorsorgevollmacht. Mit einer General- und Vorsorgevollmacht bevollmächtigen Sie eine oder mehrere Personen, Sie in finanziellen und gesundheitlichen Angelegenheiten umfassend zu vertreten. Hierdurch kann im Falle der Betreuungsbedürftigkeit eine Betreuung durch eine unbekannte Person vermieden werden. 

Patientenverfügung. Mit der Erstellung einer schriftlichen Patientenverfügung können Sie für den Fall, dass Sie nicht mehr in der Lage sind, selbstständig zu entscheiden, im Voraus bestimmen, welche medizinischen Maßnahmen Sie wünschen oder ablehnen. 


Kompetenz, Wertschätzung und Vertrauen
sind die Leitlinien meiner juristischen Beratung

Nina Kasper

Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Thames-Valley-University in London

Tätigkeit u.a. in der Personalabteilung eines großen Industrieunternehmens

2018 Studium des Stiftungsmanagements an der European Business School in Oestrich-Winkel

Mitgliedschaften:
Rechtsanwaltskammer Koblenz,  
Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im
Deutschen AnwaltVerein,  
Rheinhessischer Anwaltverein